Zur Online-Version dieser E-Mail - Abmelden / Unsubscribe


undefined
NEWSLETTER 02-2014 22.08.2014
Inhalt
Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Aktionäre,

am 17. Juli 2014 hat die Hauptversammlung der AGRARIUS AG in Bad Homburg stattgefunden, über deren Verlauf wir u. a. im Rahmen dieses Newsletters berichten werden.

Bei den teilnehmenden Aktionären möchte ich mich für die gute Unterstützung unserer Arbeit - untermauert durch die sehr guten Abstimmungsergebnisse von 99,5 bis 100 % - ganz herzlich bedanken.

Für alle Aktionäre, die nicht teilnehmen konnten, haben wir neben den Abschlüssen zum Geschäftsjahr 2013 auch die Rede des Vorstands und die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung zum Download zur Verfügung gestellt.

Wie bereits auf der Hauptversammlung angekündigt, hat die AGRARIUS AG eine Kooperationsvereinbarung mit der Artemis Group unterzeichnet. Artemis hat einen Fonds (‚Harvest Romania‘) für institutionelle Investoren aufgelegt, dessen Investitionsschwerpunkt auf Agrarflächen in Rumänien (Westrumänien / Raum Banat) liegt. AGRARIUS wird für den gesamten Prozess von der Auswahl über den Einkauf bis hin zur Grundbucheintragung der Ackerflächen verantwortlich sein und die Flächen langfristig pachten. Durch die Kooperation mit ARTEMIS ergibt sich eine Win-Win-Situation für die Fonds-Anleger und unsere Gesellschaft. Das Fondsvolumen beträgt bis zu 32 Mio. €.

Sollten Sie Interesse an einer Beteiligung haben kontaktieren Sie uns, wir senden Ihnen gerne weitere Informationen zu.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Corporate News vom 15. Juli 2014 und im Interview mit GBC Research vom 16. Juli 2014, in der zusätzlich von den weiteren Plänen der AGRARIUS berichtet wird.

Der Geschäftsbereich Agrar Investment Services wird weiter vorangetrieben, Gespräche und Verhandlungen mit Interessenten werden zur Zeit geführt.

Ackerland Investoren können durch unsere Organisation zuverlässig und günstig einkaufen, verbunden mit einem soliden Pächter zur Erzielung einer attraktiven Grundverzinsung seines Investments. Zudem besteht durch das noch attraktive Preisniveau nicht unerhebliches Gewinnpotential in Form von Bodenpreissteigerungen.

Die Vorbereitungen für den Gemüseanbau in 2014 haben wir 2013 bereits getroffen, jedoch in 2014 unsere Flächen und Anlagen an die Firma Stangl Gemüsebau vermietet. Hieraus resultieren zusätzliche Einnahmen für die Miete. Geplant ist, mit der Firma Stangl über einen Vertragsanbau im Jahr 2015 zu verhandeln.

Im Bereich der Flächenexpansion haben wir ebenfalls in 2013 bereits die ersten Schritte für die nun mehr erfolgte Übernahme, des in der Nachbarschaft gelegenen Betriebs, gemacht. In Verbindung mit der Übernahme haben wir Zugriff auf ca. 700 Hektar Pachtflächen, welche uns durch die damit verbundenen Skaleneffekte auf der Ergebnisseite deutlich voran bringen werden.

Die Ernte der Winterkulturen wurde inzwischen abgeschlossen. Unsere Weizenernte lag mit einem Ertrag von 6,7 Tonnen pro Hektar und insgesamt 5.170 Tonnen über unseren Erwartungen. Bei der Triticale liegen wir mit 5,5 Tonnen pro Hektar und insgesamt 1.257 Tonnen leicht unterhalb unserer Planung von 6 Tonnen pro Hektar. Ursache hierfür war in erster Linie eine extreme Mäuseplage. Bei Winterraps konnten wir mit 3,5 Tonnen pro Hektar und insgesamt 3.264 Tonnen ebenfalls ein über unseren Planungen von 2,8 Tonnen pro Hektar liegendes Ergebnis erzielen. Insofern sind wir mit den Erträgen zufrieden. In Verbindung mit unseren Vorkontrakten und dem zwischenzeitlich stark gesunkenen Preisniveau für Agrar Rohstoffe (Winterweizen und Körnermais sind aktuell auf 4 Jahres Tiefständen) und unserem aktuellen Vermarktungsstand liegen wir in Summe im Moment ca. 100T€ über unserer Planung.

Für die Sommerkulturen Sonnenblume, Körnermais und Soja sind wir aufgrund des aktuellen Zustands der Bestände hinsichtlich der Mengenerwartung recht zuversichtlich, ob allerdings eine vorausichtlich höher als geplante Erntemenge das zwischenzeitlich gesunkene Preisniveau ausgleichen kann ist zur Zeit noch nicht absehbar. In der nächsten Woche beginnt aus heutiger Sicht die Sonnenblumenernte, der wir zuversichtlich entgegensehen.

An dieser Stelle möchte ich auf unsere für den September geplante Investorenreise aufmerksam machen, weitere Informationen finden Sie im Newsletter weiter unten.


Wir konnten in diesem Jahr bereits einige Erfolge für die zukünftige positive Entwicklung der AGRARIUS verzeichnen.
Aus heutiger Sicht gehe ich davon aus, das sich diese Entwicklung in dem Jahresergebnis 2014 wiederfinden wird.


O. Lotz
Vorstand
25. - 26.09.2014 Investorenreise nach Rumänien
Investorenveranstaltung „Säen und ernten“ 

Sie interessieren sich als bestehender oder zukünftiger Aktionär allgemein für die Geschäftstätigkeit der AGRARIUS Gruppe oder möchten sich über ein mögliches Ackerlandinvestment in Rumänien informieren? Sie sind herzlich eingeladen.

Lernen Sie die AGRARIUS vor Ort in Rumänien kennen. Neben der Präsentation der AGRARIUS, inklusive des Geschäftsbereiches Agrar Investment Services, steht u. a. der Besuch der Betriebsstelle der Tochtergesellschaft Tomtim Tomnatic SRL und der Besichtigung bestehender Ackerflächen und Kulturen auf dem Programm. Des Weiteren ist ein Treffen mit dem Bürgermeister von Sannicolau Mare geplant, der über die Entwicklung der Stadt und Umgebung berichten wird.  Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm.
Hauptversammlung
17.07.2014 Ordentliche Hauptversammlung der AGRARIUS AG

Unsere diesjährige Hauptversammlung fand am 17. Juli 2014, im Steigenberger Hotel in Bad Homburg statt. Nähere Informationen zu den Abschlüssen, der Rede des Vorstand und den Abstimmungsergebnissen finden Sie auf unserer Website im Bereich "Investor Relations" - "HV"


GBC Interview
16.07.2014 GBC Vorstandsinterview - AGRARIUS AG

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem AGRARIUS-Vorstand Ottmar Lotz ein Gespräch
über die aktuelle Lage und künftige Unternehmensentwicklung geführt.
Corporate News
15.07.2014 AGRARIUS AG: Kooperation mit der ARTEMIS Group
legt Basis für beschleunigtes Flächenwachstum


  • Neuer Agrarfonds "Harvest Romania" erwirbt Agrarflächen im Banat (West-Rumänien)
  • AGRARIUS tritt als Dienstleister auf und wird die vom Fonds erworbenen Agrarflächen langfristig pachten
  • Deutliche Skaleneffekte durch die Flächenexpansion erwartet

08.07.2014 AGRARIUS veröffentlicht Konzernzahlen 2013
und gibt positiven Ausblick
 

  • Konzernergebnis 2013 durch Einmaleffekte und niedrige Weltmarktpreise belastet
  • Weiterer Umsatzanstieg und Rückkehr in die Gewinnzone erwartet
  • Deutlich positiver Ergebnisbeitrag durch Flächenausweitung ab 2015 
02.06.2014 AGRARIUS auf Expansionskurs:
Bewirtschafte Fläche steigt durch Übernahme auf 4.200 Hektar
  • Übernahme eines rumänischen Landwirtschaftsbetriebs und rund 700 Hektar Pachtfläche
  • Deutlich positiver Ergebnisbeitrag ab 2015 erwartet
  • Konzentration auf die Geschäftsfelder Bewirtschaftung und Agrar Investment Services
  • Stille Reserven durch die Veräußerung von 254 Hektar Ackerfläche inklusive langfristiger Zurückpachtung gehoben
  • Verkaufserlös von 1,1 Mio. EUR, positiver Ergebnisbeitrag von ca. 500 TEUR
Kurzbericht über die Ernte und den aktuellen Zustand der Kulturen
Ernte 2014

Hier sehen Sie im Hintergrund einen kleinen Ausschnitt unseres Kulturbestandes im Juni/Juli dieses Jahres.

Für einen Teil unserer geplanten gesamten Erntemenge konnten wir Kontrakte auf einem aus heutiger Sicht attraktiven Preisniveau abschließen.

Die betriebswirtschaftlich interessante Kultur Soja haben wir in diesem Jahr erstmalig auf einer größeren Fläche von 155 Hektar angebaut.

Wir haben 5.170 Tonnen Winterweizen mit einem Ertrag von 6,7 Tonnen pro Hektar, 1.257 Tonnen Triticale mit 5,5 Tonnen pro Hektar und 3.264 Tonnen Winterraps mit einem Ertrag von 3,5 Tonnen pro Hektar geerntet.
Newsletter im Web-Browser ansehen - Vom Newsletter abmelden
Impressum
AGRARIUS AG
Louisenstrasse 125
61348 Bad Homburg

Telefon: +49 (6172) 9439770 (Zentrale)
Telefax: +49 (6172) 9439779

Email: info@agrarius.de
Web: http://www.agrarius.de/
_____________________________________________

Amtsgericht Bad Homburg, HRB 10888; USt-ID-Nr.: DE258741204
Vorstand: Ottmar Lotz, Dr. Gerhard Prante
Aufsichtsrat: Bruno Kling (Vorsitz), Markus Stillger, Stefan Müller

_____________________________________________

Disclaimer

Die in dieser E-Mail und den dazugehoerigen Anhaengen (zusammen die "Nachricht") enthaltenen Informationen sind nur fuer den Adressaten bestimmt und koennen vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte Informationen enthalten. Sollten Sie die Nachricht irrtuemlich erhalten haben, loeschen Sie die Nachricht bitte und benachrichtigen Sie den Absender, ohne die Nachricht zu kopieren oder zu verteilen oder ihren Inhalt an andere Personen weiterzugeben.
The information contained in this e-mail and any attachments (together the "message") is intended for the addressee only and may contain confidential and/or privileged information. If you have received the message by mistake please delete it and notify the sender and do not copy or distribute it or disclose its contents to anyone.